Veranstaltungstipp: Lesung mit Volker Mehl

Wer den beliebten Ayurveda-Koch und Buchautor Volker Mehl schon immer mal live erleben wollte hat am 27. November in der Buchhandlung Hugendubel am Münchener Stachus Gelegenheit dazu. Dann nämlich wird er sein neuestes Buch „Ayurveda geht überall“ vorstellen – mit von der Partie ist Stefanie Reeb, Autorin der Kochbücher „Süß und Gesund“ und „Wellcuisine“. Beiden geht es in ihren Büchern nicht nur um leckere und gesunde Rezepte – sondern auch darum zu zeigen, wie wir unser gesamtes Leben achtsam und gesund gestalten können. Weiterlesen →

Abkühlung für Hitz(e)köpfe

Hitzepickel, Sodbrennen, unkontrollierbare Wutausbrüche – es gibt schon echt viel Unangenehmes womit sich so ein überhitztes Pitta-Gemüt in den heißen Sommermonaten herumzuschlagen hat. Denn der Sommer ist Pitta-Zeit. Zum Glück gibt es das uralte Wissen des Ayurveda, das ich mittlerweile zu meiner persönlichen Wunderwaffe erkoren habe.Weiterlesen →

Kochtipp: Ayurvedische Rote-Bete-Cremesuppe von Volker Mehl

Herbstzeit ist Vata-Zeit, mit viel Bewegung und Dynamik. Umso wichtiger, dass ich mich wieder runter hole. Mehr Erde in mein Leben bringe, damit Luft und Äther (Vata) nicht zuviel Raum bekommen. Wie ich das mache? Mit restorativen und ruhigen Yogahaltungen und warmen, erdenden Suppen. Mein Tipp für diese stürmische Woche: Rote-Bete-Cremesuppe von Starkoch Volker Mehl, entnommen aus seinem neuesten Buch „Meine Ayurveda-Familienküche – Gemeinsam isst man glücklicher“. Weiterlesen →

Interview mit Ayurveda-Kultkoch Volker Mehl zu seinem neu erschienen Familienkochbuch!

Ob Apfel-Zimt-Kompott, Käsetaler mit Rote-Beete-Chutney, Ketchup á la Ayurveda oder Brownies mit rosa Pfeffer: In Volker Mehls neuestem Kochbuch „Meine Ayurveda-Familienküche – Gemeinsam isst man glücklicher“ kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Seit heute ist es im Buchhandel erhältlich – und ich bin mir sicher, es wird wieder ein genauso großer Erfolg werden wie seine zwei ersten Bücher. Allen gemein ist das Grundmotto des sympathischen Wuppertalers, nämlich „Essen soll glücklich machen“. Vorab habe ich Volker schon mal zu seinem neuen Buch und der Idee, die dahinter steckt, interviewt.Weiterlesen →