Interview mit Ralph Skuban: „Ein paar Minuten Himmel am Tag!“

Regelmäßig Zeit zum Meditieren zu finden ist gar nicht so einfach. Finde ich zumindest. Am Ball zu bleiben, mir jeden Tag eine bestimmte Zeit dafür einzuräumen, fällt mir oft schwer. Ralph Skuban hat nun mit „4 Schritte ins Licht der Seele“ eine wunderbare Einführung in die Yoga-Meditation verfasst in der er nicht nur Neulingen sondern auch Fortgeschrittenen wertvolle Tipps für den Aufbau einer regelmäßigen Praxis gibt. Ich habe mich mit ihm über sein Buch und die passende Meditation unterhalten …Weiterlesen →

Patanjalis Yogasutra – Persönliche Entwicklung durch Befreiung von Hindernissen

Patanjalis Yogasutra gilt als das wichtigste Grundlagenwerk des Yoga. Ende November fuhr ich voll freudiger Erwartung in das Nürnberger Yogastudio My Shanti Yoga um dort ein Seminar des bekannten Buchautors Ralph Skuban zu besuchen, von dem ich bereits mit Begeisterung die Einführung in die Sankhya Karika gelesen hatte.Weiterlesen →

Lebe jetzt! Ein Plädoyer dafür, das Leben zu spüren und den Tod nicht zu fürchten.

Letzten Samstag verbrachte ich mit meiner Familie einen wunderschönen Tag am See. Es war heiß, die Sonne schien, fast keine Wolke war am Himmel zu sehen. Plötzlich – wie aus dem Nichts – entwickelte sich ganz in der Nähe von unserem Platz eine Windhose, die Binnen von Sekunden Sonnenschirme und Taschen mit sich riss und auf den See zusteuerte. Genau dorthin wo mein Mann und meine Kinder standen! Wie von der Tarantel gestochen rannte ich zum Seeufer. Es war ihnen Gott sei Dank nichts Schlimmes passiert. Mein Mann hatte ein paar leichte Prellungen erlitten, meine Kinder blieben unversehrt. Der Große hatte jedoch einen Riesenschreck bekommen und weinte vor Angst. Und ich dachte nur: „Wie schnell kann alles vorbei sein!“Weiterlesen →

Interview mit Ralph Skuban: „Jesus, Buddha, Laotse und Patanjali würde sich blendend verstehen!“

Dieses Jahr bin ich auf ein wirklich inspirierendes Buch gestoßen, das mir in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet hat. Ich spreche von Ralph Skubans „Die Psychologie des Yoga“, erschienen im Arkana Verlag (München). In seinem Buch interpretiert der Autor die Sankhya Karika von Kapila auf eine völlig neue und zugleich sehr einfache Art und Weise – es gelingt ihm dabei aus der etwas trockenen Lehre eine lebendige und fühlbare Philosophie zu machen. Wenn ich „Die Psychologie des Yoga“ lese wird mir plötzlich wieder bewusst, warum ich eigentlich Yoga mache.
Natürlich freut es mich sehr, dass ich Ralph Skuban für ein Interview gewinnen konnte, in dem wir über sein Buch, aber auch sein Verständnis für Yoga und Spiritualität sprachen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen …Weiterlesen →